Sie werden die verschiedenen Grundierungen  für Flüssigtapeten und Baumwollputz kennenlernen. Da sich die Untergründe erheblich unterscheiden, ist es wichtig den geeigneten Voranstrich zu wählen. JaDecor hat mit Experten zusammen gearbeitet und die Voranstriche speziell auf die Untergründe angepasst. Eine kurze Zusammenfassung sehen Sie am Ende des Artikels.

 

Warum es sinnvoll ist, bei Flüssigtapeten und Baumwollputz, den Untergrund vorher zu grundieren

Oft wird das Grundieren für überflüssig gehalten. Man will einen Arbeitsschritt sparen und Kosten verringern. Doch es spricht viel dafür die richtige Grundierung aufzutragen. Sie schützen den Baumwollputz vor Verfärbungen und Sie können ihn bequem auftragen.

Jede Wand hat ihre besonderen Eigenschaften. Deshalb gibt es bei JaDecor auch verschiedene Voranstriche für den Untergrund. Das Schöne bei Baumwollputz ist, dass er sich nahezu auf alle Wände anbringen lässt. Selbst in Booten, Yachten, Wohnmobilen oder Wohnwagen wird SaJade Baumwollputz aufgetragen.

Die Funktionen der richtigen Grundierung:

  • Der Untergrund wird weniger saugfähig, bzw. es wird eine einheitliche Saugfähigkeit erreicht. Dadurch ist eine gleichmäßige Trocknung auf der gesamten Fläche möglich.
  • Deshalb entsteht eine bessere Haftung für Baumwollputz oder Flüssigtapete
  • Der Baumwollputz ist durch die Grundierung vor Verfärbungen geschützt
  • Keine Fehlstellen

Wie kann ich die Saugfähigkeit des Untergrund überprüfen?

Sprühen Sie Wasser auf die Wand. Wird das Wasser aufgesogen, und verschwindet, ist eine Grundierung unumgänglich. Allerdings sollten Sie auch bei nicht saugfähigen Wänden eine Grundierung auftragen. Die Gefahr der Verfärbung besteht sonst nach wie vor. Bei nicht saugfähigen Wänden (alte Fliesen) erhalten Sie mit HPS eine optimale Haftung.

Welche Grundierung für welchen Untergrund?

Am Ende des Artikels können Sie sich eine Übersicht downloaden

Voranstrich Baumwollputz Löva 10Liter

Löva ELF Voranstrich mit Putzstruktur

In den meisten Fällen können Sie Löva ELF verwenden. Löva ELF ist eine lösemittelfreie Isolierfarbe, weiss und schnell trocknend. Es eignet sich für Untergründe wie Putz, Mauerwerk, Gipskarton, Holz, Spanplatten, mineralischen Untergründen und alten tragfähigen Lacken und Farben.

Löva ELF immer ganz flächig verarbeiten. Die Wand sollte zweimal gestrichen werden.

 

LöVa ELF kaufen

 

LöTi (Lösemittelfreier Tiefgrund)

Der Voranstrich ist ausschließlich auf saugenden Untergründen zu verwenden. Der Tiefgrund wird bei allen saugenden mineralischen Untergründen, wie beispielsweise sandende Putze, mehlenden Beton- und Faserzementoberflächen aufgetragen. Nach dem auftragen von LöTi muss noch einmal Löva ELF aufgetragen werden.

LöTi kaufen

 

Spezial Haftgrund weiss

HPS Haftprimer Spezial

Der Haftprimer ist geeignet für Untergründe wie keramische Fliesen, alte festanhaftenden Linoleum- und Hart-PVC Beläge, Beton- und Naturwerkstein und Holzspanplatten. Er bringt die optimale Haftung auf nicht saugenden Untergründen.

 

HPS Haftprimer kaufen

Ein Versuch, SaJade Baumwollputz auf Lehm aufzutragen, war erfolgreich. Die verwendeten Materialien finden Sie in der Untergrundtabelle, die Sie hier downloaden können:

Untergrund Vorbehandlung Tabelle Download

 

 

Zusammenfassung Grundierung Flüssigtapete und Baumwollputz

Sie können Baumwollputz auf fast allen Untergründen verwenden. Ein großer Vorteil ist die einfache Verarbeitung mit wenigen Werkzeugen.

Die Grundierungen wurden speziell für Baumwollputz entwickelt.

Durch die richtige Auswahl der Grundierung vermeiden Sie Verfärbungen und erhalten damit eine hohe Lebensdauer.

Wählen Sie die richtige Grundierung für Ihren Untergrund:

⇒ HPS Haftprimer Spezial eignet sich für nicht saugende Untergründe. Er sorgt für die richtige Haftung auf glatten Flächen

⇒ LöVa ELF bietet Ihnen Schutz vor Verfärbungen

⇒ LöTI Tiefgrund ist ausschließlich für saugende Untergründe. In Verbindung mit LöVa ELF erhalten Sie Schutz vor Verfärbungen.

 

Grundsätzlich raten wir aber davon ab keine Grundierung aufzutragen. In wenigen Einzelfällen ist es möglich. Ohne Grundierung ist auf alle Fälle eine Probefläche anzulegen.

Wir stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

Die Angaben beruhen auf Praxiserfahrung und können aufgrund unterschiedlicher Betriebsverhältnisse nur unverbindlich beratend sein.

Kontakt