Fragen & Anworten

Startseite/Fragen & Anworten

Haben Sie noch Fragen?

Hier beantworten wir insbesondere von Verarbeitern häufig gestellte Fragen zu unseren Produkten.
Für weitergehende Informationen kontaktieren Sie uns gern.

Bei SaJade Baumwollputz handelt es sich um ein absolut schadstofffreies Produkt, das vom Baubiologischen Institut Rosenheim geprüft wurde. Weiterer Vorteil – insbesondere in hohen Räumen, Großraumbüros oder Fluraufgängen in Mehrfamilienhäusern – ist eine erhebliche Verbesserung der Raumakustik, da die Naturwandbeschichtung schallabsorbierend wirkt. Zudem gilt SaJade als besonders wirtschaftlich, da wärmespeichernd, reparabel und dadurch sehr langlebig (weniger Renovierungsarbeiten). Es entstehen weder Abfall, noch Verschnitt. Reste können selbst nach Jahren noch für eventuelle Reparaturen verwendet werden. Dank seiner elastischen Eigenschaften kann SaJade sowohl Risse von 1 bis 2 Millimetern sowie kleine Löcher mühelos überbrücken. Hinzu kommen seine unkomplizierte Verarbeitung (keine aufwendigen Maschinen oder Werkzeuge notwendig) sowie die große Dekorvielfalt mit individuellen Anfertigungen. Nicht zuletzt ist SaJade Baumwollputz überaus pflegeleicht, da antistatisch.

Hierfür liefern wir Ihnen eine spezielle Grundierung, die eigens für die Verarbeitung von SaJade entwickelt wurde. Beachten Sie bitte, dass je nach Untergrund 2- bis 3-mal vorgestrichen werden muss (siehe mitgelieferte Tabelle). Versiegelt wird SaJade hingegen nicht, da ansonsten keine Reparaturen mehr durchgeführt werden können.

Unsere Gebinde beinhalten je nach Dekor 680 bis 750 Gramm. Bei optimalem Untergrund und einer Beschichtungsstärke von 1 Millimeter reicht der Inhalt eines SaJade Gebindes für ca. 3,3 Quadratmeter Fläche.

Die Trocknungszeit von SaJade Naturwandbeschichtung beträgt in der Regel 3 bis 4 Tage. Wichtig ist dabei eine gute Luftzirkulation, idealerweise unterstützt durch Ventilatoren.

Die Verarbeitung von SaJade ermpfiehlt sich bei normaler Raumtemperatur, wobei das Wasser zum Anmischen weder zu kalt, noch wärmer als 20 Grad Celsius sein sollte.

Bitte bewahren Sie das Produkt an einem lichtgeschützten sowie trockenen und staubfreien Ort auf.

Bei optimaler Lagerung gibt es kein Verfallsdatum.

Um kleinere Schäden zu reparieren, besprühen Sie den SaJade Putz mit etwas Wasser solange, bis sich das Material ohne Widerstand verschieben lässt. Achten Sie jedoch darauf, dass kein Wasser die Wand hinabläuft. Auf diese Weise lässt sich beschädigtes Material entfernen, während Sie die Schadstelle mithilfe unserer Glättkelle wieder schließen können.
Bei größeren Schäden feuchten Sie die Stelle ebenfalls an und entfernen Sie den Schaden mit einem Spachtel. Danach können Sie vorhandene SaJade Reste, nachdem diese aufgeweicht wurden, mit der Glättkelle auftragen. Um Farbunterschiede zu vermeiden, sollten Sie die Reste stets in kleinen Mengen in das umliegende Material einarbeiten, bevor Sie die Schadstelle schließen.

Spinnweben entfernen Sie ganz einfach mit dem Staubsauger. Ansonsten ist nahezu keine Reinigung notwendig, da SaJade antistatisch und damit schmutzunempfindlich ist.

Wir empfehlen eine Beschichtungsstärke von ca. 1 Millimeter. Sollten Sie zu viel Material angemischt haben, können Sie den Überschuss einfach auf eine glatte Fläche wie etwa einen Spiegel oder eine Plexiglasplatte auftragen und dort trocknen lassen. Diese Reste können Sie später hervorragend für eventuelle Reparaturen nutzen.

Bei großen Flächen sind 5 bis 6 Quadratmeter pro Stunde anfangs durchaus realistisch; später können es bis zu 10 Quadratmeter sein.

SaJade Baumwollputz muss von Hand angerührt werden, bis eine spachtelfähige, elastische, in sich gebundene Masse entsteht. Diese kann nach ca. 15 Minuten Quellzeit aufgetragen werden.

SaJade eignet sich besonders gut für Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit wie etwa Badezimmer, da insbesondere die langen Fasern über eine klimaregulierende Wirkung verfügen. Die Naturwandbeschichtung kann Feuchtigkeit gleichmäßig aufnehmen und gibt diese auch wieder ab. Wichtig ist dabei jedoch eine gute Durchlüftung. Achten Sie auch darauf, den Baumwollputz nicht in Bereichen anzubringen, wo er direkt dem Wasser, z. B. Spritzwasser, ausgesetzt ist.

SaJade lässt sich im Prinzip auf alle Oberflächen auftragen. Noch vorhandene Tapete sollten Sie allerdings vorher entfernen. Beachten Sie bitte auch, dass bei alten Fliesen vorher gespachtelt werden muss, damit ein glatter Untergrund entsteht und sich nicht Fugen abzeichnen.