Baubiologe Bernd Falke weist auf die gesundheitliche Gefährdung von Schimmel hin. Es gibt viele Gründe die Schimmel verursachen. Wichtig ist, den vielen, möglichen Ursachen auf den Grund zu gehen. Deshalb ist es ratsam einen Experten bei der Beseitigung und Ursachenforschung zu Rate zu ziehen.

Sehen wir uns nur einige Gründe für Schimmel im Innenbereich an.

Ein wesentlicher Grund für Schimmelbildung sind bauphysikalische Ursachen. Wo eine hohe Luftfeuchtigkeit entsteht ist der ideale Nährboden. Diese entsteht zum Beispiel bei Fensterlaibungen und Heizkörpernischen durch Wärmebrücken. Die Wärme verlässt zu schnell das Bauteil. Es wird als Folge also schnell kalt und damit kühlen Ecken in Räumen schneller aus. Dadurch entsteht eine Unterversorgung der Wände mit Wärme. ,,Hier leistet der Baumwollputz von SaJade hervorragende Arbeit‘‘ betont Bernd Falke.

Falsche Belüftung, bzw. zu seltenes Belüften fördert die Entwicklung von Schimmel. Besonders im Bad entsteht ein hohes Feuchtigkeitsaufkommen. Beispielsweise beschlagene Spiegel nach dem Duschen kennen wir aus eigener Erfahrung. Ein weiterer Faktor, der den Schimmel begünstigt, ist die Tatsache das durch Tapeten keine Feuchtigkeit aufgenommen werden kann.

Eigenschaften der Baumwolle

Durch die Eigenschaften der Baumwolle kann Feuchtigkeit aufgenommen und wieder abgegeben werden. Dies verbessert deutlich das Raumklima. Selbstverständlich ist eine gute und ausreichende Belüftung nach wie vor notwendig.

Baumwollputz ist aber nicht gleich Baumwollputz. Es gibt verschiedene Strukturen mit unterschiedlich hohem Baumwollanteil.

Generell gilt, je höher der Anteil von Baumwollputz und je gröber die Struktur, umso besser sind die gewünschten Eigenschaften.‘‘ bestätigt Bernd Falke.

Positiv wirken sich auch die guten Wärmedämmwerte (Wärmeleitfähigkeit) aus. Das Ergebnis ist die Minderung von Wärmebrücken.

Als Fazit stellt Bernd Falke fest, ,,Baumwollputz ist eine gute Möglichkeit Schimmelbildung zu vermeiden.‘‘

SaJade Baumwollputz ist wieder erneut von dem unabhängigen Institut IBR (Institut für Baubiologie Rosenheim) aufgrund der guten Prüfergebnisse zertifiziert und als baubiologisch empfohlen bewertet worden.

Über Bernd Falke:

Bernd Falke absolvierte 2006 eine Ausbildung zum Bauberater KDR (kontrollierte deklarierte Rohstoffe). Eine Ausbildung zum Gebäudehygieniker und Bausachverständigen für Geruch- und Feuchtschäden schloss sich daran an. Durch ein erfolgreiches Fernstudium am Institut für Baubiologie Rosenheim wurde er zertifizierter Baubiologe. Herr Falke ist in der Deutschen Gesellschaft für Umwelt- und Humantoxikologie aktiv.

Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Schimmelbekämpfung

Mehr Informationen zu SaJade Baumwollputz