Die Verarbeitung von Baumwollputz ist einfach, denn Sie müssen keine Rollen oder Bahnen mit Millimeterarbeit an der Wand anbringen.

Die von uns fertiggestellten Dekore erhalten sie in einem Beutel auf dem Sie auch detailliert die Verarbeitungshinweise finden. In dem bestellten Dekor ist bereits das Bindemittel enthalten. Nehmen Sie einen sauberen Eimer in dem sich keine Fremdpartikel befinden. Geben Sie die empfohlene Wassermenge in den Eimer und geben danach SaJade dazu. Jetzt vermischen Sie SaJade gründlich mit dem Wasser bis eine ,,breiige‘‘ Masse entsteht. Um festzustellen ob das Material die richtige Konsistenz hat ziehen Sie eine Rille durch das vermischte Material. Wenn sich kein Wasser in den Rillen bildet ist es zur Verarbeitung geeignet.

Sie geben nun das Material auf die Glättkelle und bearbeiten die Wandfläche von außen nach innen. Am besten ist es, eine Probefläche anzulegen um ein Gefühl für die richtige Beschichtungsstärke zu bekommen. Bei einer Stärke von ca. 0,8 bis 1,2 mm können Sie ca. 3,3m² Fläche beschichten (die Angaben sind ungefähre Werte und richten sich nach dem jeweiligen Untergrund).

Wichtig ist, dass SaJade Baumwollputz gleichmäßig verteilt wird und keine unterschiedlichen Stärken an der Wand sind.

Werkzeuge zur Bearbeitung von Baumwollputz
Zum Shop SaJade Baumwollputz